Herzlich willkommen bei ...

 

Wine Saves Life e.V. 

Die Initiative von Freunden des Weines & der gute Zweck zum guten Wein.

 

 

Unsere Botschafterinnen:

Eva Lanzerath (Deutsche Weinkönigin) mit 

Anna-Maria Löffler und Eva Müller (deutsche Weinprinzessinnen)

Foto: www.deutscheweine.de

 

 

Unser gemeinsames Motto:

"Mit dem Gegenwert einer guten Flasche Wein

können auch Sie helfen, in Not geratenen Kindern

ein wenig mehr Lebensfreude zu schenken."

 

Aktuell: 

 

Weinpaket der VEG Geisenheim - hier entlang zum Prozedere.

 

 

 

 

Nächste Online-Weinauktion am 13. Juli 2021

 


Am 13. Juli startet die nächste Online-Weinauktion mit den Deutschen Weinmajestäten zugunsten der Kinderhilfsorganisation "Wine Saves Life e.V.". Dann heißt es, live über die Online-Plattform mitbieten und mit etwas Glück einen exklusiven Wein ersteigern!


Die letzte Auktion von außergewöhnlichen Raritäten brachte insgesamt 1.917 Euro ein. "Spannend, unterhaltsam und dazu lehrreich" sei die Auktion gewesen, sagte eine begeisterte Teilnehmerin. Per Video präsentierten die Weinerzeuger erstmals am 27. Mai 2021 außergewöhnliche Weine und Sekte, die dann von insgesamt rund 35 Teilnehmerinnen und Teilnehmern per Gebot im Chat ersteigert wurden. Die Deutsche Weinkönigin Eva Lanzerath, Schirmherrin von Wine Saves Life e.V, moderierte die Auktion gemeinsam mit den deutschen Weinprinzessinen Eva Müller und Anna Löffler.

 

Außergewöhnliche Raritäten, limitierte Abfüllungen

 

Im Handel sind die Weine nicht erhältlich, denn es handelt sich hierbei um außergewöhnliche Raritäten wie Flaschen mit signiertem Künstleretikett, spezielle Lieblingsweine, limitierte Abfüllungen oder andere Besonderheiten. Die Spender stellen während der Versteigerung über die Videoplattform Zoom ihren Wein persönlich vor und erzählen die Geschichte hinter dem besonderen Wein. Die Person, die am Ende der jeweiligen Versteigerung das höchste Gebot unter Berücksichtigung der zuvor abgegebenen E-Mail-Angebote abgegeben hat, erhält den Zuschlag.

Teilnehmende Winzer und Weinschätze werden hier in Kürze veröffentlicht.

 

 

Infos und Anmeldung

Zweite Versteigerung am 13. Juli 2021 um 19:00 Uhr. Hier geht es zur Anmeldung. Die Teilnahme an der Auktion ist nur für Personen ab 18 Jahren möglich.

Angebote via E-Mail abgeben möglich

Wer nicht live dabei sein kann, hat die Möglichkeit, seine Höchstgebote zu den einzelnen Weinen per E-Mail verbindlich an andreas(dot)kaul[at]deutscheweine zu melden. Anmeldeschluss ist 17 Uhr am Tag der Auktion. Neben den Höchstgeboten muss die E-Mail enthalten: Vollständiger Name des Bieters, Lieferadresse, Telefonnummer. 

 

 

 

 

Erfolgreiche Online-Auktion für "Wine Saves Life e.V."

 

Am 27. Mai kamen bei der ersten Online-Weinauktion von sieben ausgesuchten Raritäten insgesamt 1.917 Euro für die Kinderhilfsorganisation "Wine Saves Life e.V." zusammen. "Spannend, unterhaltsam und dazu lehrreich" sei die Auktion gewesen, so eine begeisterte Teilnehmerin.


Per Video präsentierten die Weinerzeuger ihre außergewöhnlichen Weine und Sekte, die dann von insgesamt rund 35 Teilnehmerinnen und Teilnehmern per Gebot im Chat ersteigert werden konnten. Die Deutsche Weinkönigin Eva Lanzerath, Schirmherrin von Wine Saves Life e.V, moderierte die Auktion gemeinsam mit den deutschen Weinprinzessinen Eva Müller und Anna Löffler.

1.917 Euro für sieben Flaschen

Dabei erzielten die Raritäten im Schnitt knapp 274 Euro je Flasche. Mit 500 Euro erreichte die Magnumflasche eines 2014er Rieslings, großes Gewächs, vom Weingut Kaufmann aus dem Rheingau das höchste Gebot des Abends. Winzerin Eva Raps und Winzer Urban Kaufmann setzten hier mit ihrer Ankündigung, die zuletzt gebotene Summe zugunsten von "Wine Saves Life e.V." zu verdoppeln, einen zusätzlichen Anreiz. Für 180 Euro kam eine Magnum Flasche Silvaner aus dem Jahr 2017 von Winzer Thomas Fröhlich (Weingut Ilmbacher Hof) unter den Hammer. Der Wein reifte für 293 Tage bei konstanter Luftfeuchtigkeit von 80 Prozent und ebenso konstanten 14 Grad in einem Fass, das im Stollen des größten Bergwerks Bayerns stand. 177 Euro lautete das Höchstgebot für den Millenniumswein, den Anna Ulrich vom Weingut Villa Hochdörffer gespendet hatte. Die edelsüße Kerner Auslese wurde in der Nacht des Jahrtausendwechsels 1999/2000 per Hand gelesen.

Spannend bis zuletzt

Unter den weiteren Raritäten war auch ein Sekt des Jahrgangs 1990 mit 30 Jahren Hefelager sowie ein Spätburgunder, der ausschließlich aus Geiztrauben gekeltert wurde. "Davon hatte ich vorher nie gehört", sagte einer der Bieter. "Das war knapp! Meine 111 Euro standen bis eine Sekunde vor Schluss", erklärte ein anderer.

Aufgrund der positiven Resonanz wird das Deutsche Weininstitut demnächst weitere Raritäten in einer Online-Auktion zugunsten von "Wine Saves Life e.V." versteigern.

 

 

 

 

 

 

Die geförderten Projekte finden Sie hier.

Zu unseren Aktionen gehts hier weiter.

 

Aktuelle Informationen finden Sie außerdem hier und auf unserem Facebook Eintrag.